23.08.2018

Offener Nähtreff im Degerfeld geht nach Sommerpause weiter

Im Treffpunkt Degerfeld in der John.-F-Kennedy-Str. 63 heißt es  jeden Freitag  um 10:00 Uhr: ran an die Nähmaschinen und do it yourself! Dann werden Nähmaschinen und Stoffe ausgebreitet und in Handarbeit eigene Kleidungsstücke und  Accessoires geschneidert.

Denn  hier  findet die offene Nähgruppe der Gemeinwesenarbeit für alle Interessierten statt. Nach längerer Sommerpause sind nun wieder alle herzlich  eingeladen, zum Nähen zu kommen. Jeder der Lust hat, sich an einer Nähmaschine auszuprobieren, kann dies hier freitags tun und einfach um 10:00 Uhr vorbei kommen.

Betreut wird die Gruppe von Viviana Menzel, die mit sehr viel Engagement und Erfahrung sowie jedem mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie hilft den Anfängern beim Umnähen von Hosen oder Kürzen von Gardinen, welche die Teilnehmer mit in den Treff bringen oder zeigt, wie Schnittmuster für Kleider oder eine  Patchworkdecke mit schönen und bunten Stoffen aus dem Fundus vor Ort umgesetzt werden können. Auch ist es möglich, in kleinen Projekten eigene Handtaschen, Mäppchen oder Kreationen nach eigenen Wünschen zu nähen.

Ermöglicht wird dieses Angebot im Rahmen der Gemeinwesenarbeit, die durch das Förderprogramm des Hessischen  Ministeriums für Soziales und Integration und aus Mitteln der Stadt Butzbach finanziert wird.