19.09.2017

Ordnungsamt und Freiwillige Feuerwehr kontrollierten Straßen

In einer gemeinsamen Aktion des Ordnungsamtes der Stadt Butzbach und der Freiwilligen Feuerwehr Butzbach wurde eine Befahrung mit dem Drehleiterfahrzeug in den Butzbacher Straßen durchgeführt. Hierbei musste immer wieder festgestellt werden, dass die nach der Straßenverkehrsordnung geforderte Restfahrbahnbreite von 3,05 Metern missachtet wurde und dadurch umständliches und zeitintensives Rangieren notwendig war. In einem Einsatzfall hätte der hierdurch entstehende Zeitverlust über Menschenleben entscheiden können.

In Folge dessen appellieren das Ordnungsamt und die Freiwillige Feuerwehr Butzbach nochmals an die Vernunft der Butzbacher Bürger und weisen auf das korrekte und rücksichtsvolle Parken auch in den Abendstunden hin. In den kommenden Monaten sind weitere gemeinschaftliche Aktionen im Stadtgebiet Butzbach geplant.