17.09.2018

Als man in Butzbach blau machte

Die Stadt Butzbach lädt für Sonntag, den 23. September 2018 um 14:30 Uhr zu einer weiteren unterhaltsamen Themenführung zum Thema „Als man in Butzbach blau machte – ein Spaziergang auf den Spuren von alten Redewendungen“ ein.

Nach der erfolgreichen Premiere im Frühjahr 2018 besteht noch einmal die Gelegenheit für alle Interessierten, die den ersten Termin verpasst haben, an dieser Führung teilzunehmen. Viele Redewendungen, die wir heute noch kennen und benutzen, haben historische Wurzeln. Haben Sie schon überlegt, warum Sie immer wieder „auf keinen grünen Zweig kommen“ und andere dagegen „stink – oder steinreich“ sind. Gästeführerin Dagmar Storck serviert Ihnen auf diesem vergnüglichen Rundgang im Herzen der Altstadt bekannte Sprichwörter und Redewendungen in Verbindung mit Butzbacher Geschichte. „Kratzen Sie mit ihr die Kurve“, wenn es „wie Hechtsuppe zieht“. Lassen Sie sich nicht länger „auf die Folter spannen“ und sich die Führung keinesfalls „durch die Lappen gehen“!

Mit der Doppelhalsgeige wurden zänkische Weiber „an den Pranger gestellt“.

Treffpunkt ist der Marktplatz, vor dem Butzbacher Tourismusbüro. Hier können auch die Tickets zur Teilnahme erworben werden.