01.12.2016

Beschwingte Operettenmelodien zur Neujahrsmatinee im Butzbacher Bürgerhaus

Am Sonntag, den 15. Januar 2017 wird das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt unter dem Motto „ Operettenträume“ musikalische Highlights  der goldenen und silbernen Operettenära präsentieren. Musikliebhaber der leichten Muse dürfen sich wieder auf bekannte Melodien aus Operetten wie zum Beispiel  dem „Zigeunerbaron“, dem „Vogelhändler“ und „Im weißen Rössl“ freuen.

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt gastiert am 15. Januar 2017 im Butzbacher Bürgerhaus und wird die Gäste aus dem Alltag entführen.

Stücke von Komponisten wie Johann Strauß, Franz von Suppé, Robert Stolz,  Franz Lehár oder auch Nico Dostal  und Ralph  Benatzky  werden zu hören sein. Bis zum finalen Radetzky-Marsch wird der Dirigent und Moderator Stefan Ottersbach viel Interessantes präsentieren, die Zuschauer mit walzerseligen Melodien verwöhnen und in seiner humorvollen Art Einblicke in die Zeit des ausgehenden 19. und  Anfang des 20. Jahrhunderts geben.

Die Sängerin Christiane Linke wird als Solistin den konzertanten Hochgenuss begleiten. Die Sopranistin legte 2008 ihr Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Als facettenreiche Künstlerin begeistert  sie durch viel Charme, Ausdruckskraft, unglaubliche Bühnenpräsenz  und vor allem durch ihre strahlend  weiche Stimme.

Die Veranstaltung im Butzbacher Bürgerhaus in der Gutenbergstraße beginnt um 11.00 Uhr, Einlass ist ab 10.00 Uhr.

Die  Eintrittskarten sind für die Neujahrsmatinee in der Touristinformation im Museum, Färbgasse 16 zum Preis von 20.-€ zu erwerben. Die Öffnungszeiten sind von Mo. – Fr. von 14.00 bis 17.00 Uhr und sonntags und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr. Beim städtischen Partner www.adticket.de ist der Konzerterwerb ebenfalls möglich.