27.06.2017

Bilderausstellung des Malers Claudio Cesari weckt Urlaubsgefühle

Unter dem Titel „Zwischen Apennin und dem Fluss Po“ setzt der Collecchieser Maler Claudio Cesari die Landschaft der Emilia Romagna ins Bild. Zwischen Gebirge und Flusslandschaften bietet die Emilia Romagna  atemberaubende Landschaften – Schönheiten für das Auge und die Seele.

Zwischen Apennin und dem Fluss Po

Claudio Cesari hat sich dieser Landschaft mit all ihrer Ursprünglichkeit und Schönheit verschrieben. Landschaften im Sonnenauf- oder Untergang, die Wälder von Carrega sowie die Flußlandschaften um den Po und den Taro sind hier beispielhaft für die sehenswerte Bilderausstellung genannt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 9. Juli im Museum Butzbach in der Färbgasse 16 zu sehen.

Viel Spaß und Freude machte Dr. Peter Rothkegel der Gang durch die Ausstellung mit Freunden von den Butzbacher Lions.