28.07.2016

Butzbach im Fokus der Literatur

Am Sonntag, den 31. Juli lädt die Stadt Butzbach um  11:00 Uhr zu einer Themenführung unter der Überschrift „ Butzbach im Fokus der Literatur“ ein. Die Historikerin Monika Gniffke  führt in einem ca. 90 minütigen spannenden Rundgang durch die Altstadt.

Seit Butzbach sich Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt nennen darf, ist das Thema Butzbach und Literatur wieder stärker in der Stadtgeschichte präsent. Vorträge, Führungen und Straßentheater erwecken die Zeit des Vormärz zu neuer Lebendigkeit und machen neugierig.

Nicht nur bekannte Schriftsteller wie Johann Wolfgang Goethe, Georg Büchner, Heinrich von Kleist und Friedrich Ludwig Weidig sind Grundlage für diese Themenführung. Aus jeder Epoche gibt es Kindheitserinnerungen und Reiseberichte über Butzbach, die viel über die Wetterauer Kleinstadt erzählen und die entsprechenden Lebensumstände durch die Zeiten widerspiegeln. Selbst der Träger des bedeutenden deutschen Georg Büchner Literaturpreises, Christian Friedrich Delius, fokussiert Butzbach 2011 in einem Schmähgedicht.

Treffpunkt für die literaturgeschichtliche Führung ist am Museum Butzbach in der Färbgasse 16. Dort können auch die Tickets zur Führung erworben werden.