14.09.2016

Friedrich Ludwig Weidig – Eröffnung der neuen Dauerausstellung

Zur feierlichen Eröffnung der neuen Abteilung der Dauerausstellung im Museum der Stadt Butzbach “Friedrich Ludwig Weidig und seine Zeit” am 3. Oktober 2016 um 18.00 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

In der frühen deutschen Demokratiebewegung nimmt die hessische Kleinstadt Butzbach eine besondere Stellung ein. Hier lebt und wirkt Weidig als Pädagoge, Demokrat und Freiheitskämpfer. Bis zu seiner Zwangsversetzung 1834 prägt er zahlreiche Generationen. Viele seiner Schüler werden zu Vertrauten und Mitverschworenen im Kampf gegen staatliche Unterdrückung und soziale Not. Aus der von Weidig begründeten „Butzbacher Freiheitsbewegung“ gehen die „bestgestählten Demokraten im Hessenlande“ hervor – so äußert sich später Wilhelm Schulz, Mitglied im Paulskirchenparlament 1848/49.

Im Jahr 2011 hat das Hessische Ministerium des Inneren und für Sport der Stadt Butzbach das Prädikat „Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt“ erteilt. Mit der neuen Abteilung im architektonisch reizvollen Ambiente des Solms-Braunfelser Hofes wird FLW nun an exponierter Stelle und in angemessener Weise vorgestellt. Mit der Eröffnung der neuen Abteilung im Jahr seines 225. Geburtstages erweisen wir Weidig unseren Respekt. Gleichzeitig betrachten wir es als unsere Aufgabe, seine Ideen und Ideale weiterzugeben.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung erfolgt die Auszeichnung von Paolo Bianchi, Bürgermeister unserer Partnerstadt Collecchio, mit der Bürgermedaille.

Die Veranstaltung wird musikalisch gestaltet von Duo EigenArt aus Nidderau.

( Einladung als PDF herunterladen )