02.06.2017

Gäste aus Collecchio und Vado Ligure zum deutsch-italienischen Fest in Butzbach

Zum deutsch-italienischen Fest, das am Freitag, dem 9. und Samstag, dem 10. Juni auf dem Butzbacher Marktplatz stattfindet, wird eine Delegation aus Butzbachs Partnerstadt Collecchio / Emilia Romagna zu Gast sein.  Auch der  Butzbacher Lions Club hat das sommerliche Fest zum Anlass genommen, Freunde aus Vado Ligure /Ligurien einzuladen.

Die italienischen Gäste  werden um 18.30 Uhr im Museum Butzbach durch Bürgermeister Michael Merle begrüßt. Gleich zwei  besondere Bonbons haben die Collecchieser dieses Mal  im Gepäck: Im Museum wird die Ausstellung „Landschaften der Emilia Romagna- Zwischen Apennin und dem Fluss Po“ mit  Aquarellen und  großformatigen Acryl- Bildern von Claudio Cesari eröffnet. Damit wird zum ersten Mal eine Ausstellung  eines Künstlers aus der Partnerstadt in Butzbach zu sehen sein. Der Leiter der Vereinigung Il Colle wird auf dem Marktplatz Parmaschinken, Käse und Wein anbieten. Bei gutem Essen und Geschmack sowie  Genuss sind die Italiener führend und  gerne werden sich die Butzbacher zu einem Leckerbissen oder guten Tropfen verführen lassen.  Die offizielle Eröffnung des Festes mit den Gianfranco Salvador, Norbert Winter als Ausrichter und den Bürgermeistern Paolo Bianchi/ Collecchio und Bürgermeister Merle ist für 20.00 Uhr vorgesehen. Dann werden sich auch die italienischen Gäste sich auf dem Markt einfinden.

Am Samstagmorgen werden die Gäste aus Vado Ligure Braunfels besuchen und die Collecchieser werden in Frankfurt von professionellen Gästeführern durch das Zentrum der Main-Metropole geführt.

Ab 17.30 Uhr wird Pfarrer Heinz die Gäste an der St. Gottfrieds Kirche empfangen und ab 18.00 Uhr zur Vorabendmesse einladen, die  Lesungen werden dann in beiden Sprachen präsentiert. Ein geselliges Beisammensein ist  für 19.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus vorgesehen. Ausklingen soll der Abend dann auf dem deutsch-italienischen Fest. Am Sonntagmorgen sind alle interessierten Bürger ab 9.30 Uhr dann zu Vortrag und Fragerunde mit dem Staatssekretär für Europaangelegenheiten  Mark Weinmeister aus Wiesbaden in das Bürgerhaus Butzbach eingeladen.  Das Thema ist „25 Jahre Partnerschaft zwischen der Emilia Romagna und Hessen –  Zwei Länder blicken auf Europa.“  Da Mark Weinmeister sich immer wieder  bürgernah zeigt, wird er gerne Fragen der Zuhörer beantworten.

Zu allen Aktivitäten rund um den Besuch der Gäste sind Interessierte herzlich eingeladen.