05.10.2016

Herrliches Hessen: Unterwegs in und um Butzbach

Sendung vom 20.9.2016, 20.15 Uhr im hr-fernsehen. Dieses Mal ist Dieter Voss in Butzbach zwischen den Ausläufern des Taunus und der Wetterau unterwegs.

Link zur ARD-Mediathek 


Aus dem Inhalt:

  • einzigartig in Hessen sind die sogenannten Schwibbogenhäuser winzige, dreigeschossige Häuschen, die im späten Mittelalter in die Stadtmauer gebaut wurden. Die Architektin Sabine Schleicher hat eines dieser Kleinode restauriert.
  • das älteste Gasthaus der Wetterau die Eule ist heute das private Domizil der Künstlerin Dina Kunze. Sie wohnt in ihrer eigenen Galerie und in dieser Kulisse erzählt sie von ihrem spannenden Leben.
  • Vor 40 Jahren wurde das Textilunternehmen Hess Natur gegründet. Hess Natur setzte als erste Firma in Deutschland konsequent auf Ökologie und Nachhaltigkeit bei der Herstellung von Textilien. Heute wird Kleidung von Hess Natur in 28 Länder verschickt – eine hessische Erfolgsgeschichte. Mit verantwortlich für den Erfolg ist die Designerin Tanja Hellmuth
  • Butzbach hat einen eigenen Flughafen und dort ist der Aero Club Butzbach zu Hause. Besonderen Wert legt man beim Aero Club Butzbach auf die Jugendarbeit. Kira Nikiforow und Janek Grünthaler haben beide schon mit 13 Jahren mit dem Segelflug begonnen.
  • seit 1959 hat der Butzbacher Stadtteil Maibach sein eigenes Freibad. Wenn es nicht den Förderverein Freibad Maibach geben würde, wäre das kleine Bad schon lange geschlossen. Die erste Vorsitzende des Vereins erklärt, warum der Erhalt des Freibades für Maibach so wichtig ist.
  • im Stadtteil Nieder Weisel haben die beiden Schwestern Ulli Scholz und Jutta Schöfend eine ganz ungewöhnliche Idee verwirklicht: immer freitags öffnen Sie die große Küche ihres Geschäfts: Weinsinn und Eigenart und laden kostenlos zu Fingerfood und Weinprobe
  • am Ende der Sendung singen dann noch die Bembelsänger – eine 5 köpfige á cappella Gruppe, die schon weit über die Grenzen von Butzbach hinaus bekannt ist

Quelle: © hr | herrliches hessen, 20.09.2016