18.07.2018

Interkommunales Projekt „Limesradweg zwischen Butzbach und Hungen“ geht in die Schlussphase

Die Route des Limesradweges führt auf einer Länge von ca. 800 km durch Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern. Im März 2009 schlossen sich die Städte und Gemeinden Butzbach, Münzenberg, Rockenberg, Langgöns, Linden, Pohlheim, Lich und Hungen zusammen, um den Limesradweg in ihren Gemarkungen auszubauen.

Die Route des Limesradweges führt weitestgehend über vorhandene Wirtschaftswege, die bisher teilweise nur Schotter- oder Wiesenwege sind. Erfahrungsgemäß sind solche Wege nicht das ganze Jahr über befahrbar und somit nur bedingt als sichere und attraktive Radroute zu bezeichnen. Unter Federführung der Stadt Butzbach wurden diese Teilabschnitte größtenteils asphaltiert ausgebaut. Allein innerhalb dieser Kommunen entsteht auf diese Weise bis Ende dieses Jahres eine ca. 50 km lange, durchgängig und ganzjährig sicher befahrbare Strecke des Limesradweges, von der insgesamt ca. 23 km ausgebaut werden mussten.

Hinzu kommen acht Querverbindungen mit einer Ausbaulänge von insgesamt ca. 13 km, um Ortskerne und Sehenswürdigkeiten an den Limesradweg anzubinden. Mit der Umsetzung der Gesamtmaßnahme wurde im Jahr 2009 begonnen, der erste Abschnitt wurde zwischen Butzbach und Pohl-Göns ausgebaut. Seitdem wurden in den vergangenen Jahren je nach Baurechtsschaffung die verschiedenen Teilabschnitte und Querverbindungen umgesetzt.

Das Land Hessen fördert diese Maßnahme bei den Hauptrouten mit 80% der förderfähigen Kosten und bei den Querverbindungen mit 70%.

Nun ist absehbar, dass das Gesamtprojekt abgeschlossen werden kann. Derzeit werden die letzten Abschnitte in Langgöns, Linden und Pohlheim gebaut und sind ca. Ende September fertiggestellt.

Ebenfalls ab September wird dann auch die lange erwartete Beschilderung entlang der neuen Wege aufgestellt. Leider ist dies erst zu einem so späten Zeitpunkt möglich und ist zum Einen der Förderung und zum Anderen dem Umstand der nicht durchgängigen Bauweise geschuldet.

Um so erfreulicher ist die Fertigstellung dieses „Puzzle“, denn mit dem Limesradweg zwischen Butzbach und Hungen sowie seinen Querverbindungen ist nicht nur ein touristisch hochattraktives Radwegenetz, sondern auch ein gelungener Beitrag für die Nahmobilität entstanden.