18.07.2017

Kinosommer vom 19. Juli bis 5. August im Butzbacher Schlosshof

Comedy, Action, Familienunterhaltung, ein Überraschungsfilm, zwei Vorpremieren, eine Sommerparty im Rahmen der hr4-Radtour und vieles mehr – darauf dürfen sich Kinofreunde aus Nah und Fern vom 19. Juli bis 5. August freuen, wenn das Butzbacher Open Air-Kino zum 19. Mal im historischen Innenhof des Butzbacher Landgrafenschlosses stattfindet.

18 Filmabende stehen in diesem Sommer wieder in Hessens größtem Freiluftkino auf dem Spielplan. Karten für das Open Air-Kino 2017 gibt es im Vorverkauf seit Samstag, 24. Juni im Butzbacher Filmtheater, bei der Kultur- und Touristikinfo der Stadt Butzbach am Marktplatz sowie online unter www.openairkino.info.

Von Rettungsschwimmern, freundlichen Spinnen und der Suche nach dem Glück

Das Butzbacher Open Air-Kino 2017 beginnt am Mittwoch, 19. Juli mit einer öffentlichen Generalprobe; gezeigt wird „Abgang mit Stil“, eine Komödie über drei Rentner, die ihren Lebensunterhalt mit Banküberfällen aufbessern wollen. In den Hauptrollen sind die Hollywood-Stars Morgan Freeman, Sir Michael Caine und Alan Arkin zu sehen. Offiziell wird der Filmreigen am Donnerstag, 20. Juli wieder mit einem europäischen Film eröffnet, ausgesucht haben die Open Air-Kinomacher mit „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ ein modernes Märchen, in dem die Hauptfigur einen verwahrlosten Garten auf Vordermann bringen muss. Sommerlich, actionreich und wortwitzig geht es am Freitag, 21. Juli mit der Kino-Adaption von „Baywatch“ zu, romantisch am Samstag, 22. Juli mit der Realverfilmung des Disneyklassikers „Die Schöne und das Biest“. „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ steht am Sonntag, 23. Juli auf dem Programm und basiert auf einer wahren Geschichte: Mit Schwung und Witz erzählt das Drama die Geschichte drei afroamerikanischen Freundinnen, die wahre Mathegenies sind und bei der NASA helfen, in den 1960er Jahren eine Weltraummission zu retten. Ein „Blind Date mit dem Leben“ hat Schauspieler Kostja Ullmann am Montag, 24. Juli als sehbehinderter Azubi im Bayerischen Hof in München. Zunächst gelingt es ihm seine Sehschwäche zu überspielen, aber als er sich in eine junge Frau verliebt, muss auch er im wahrsten Sinne des Wortes feststellen, dass Liebe blind machen kann.

Filmemacherin Sofia Coppola („Lost in Translation“) wurde jüngst bei den Filmfestspielen von Cannes mit dem Preis für die beste Filmregie ausgezeichnet, und zwar für ihr historisches Drama „Die Verführten“. Die Geschichte um einen Soldaten der Nordstaaten, den es hinter die feindlichen Linien verschlägt, läuft am Dienstag, 25. Juli. Der Oscar-Gewinner des Jahres ist „La La Land“, ausgezeichnet mit sechs der begehrten Filmtrophäen. Das Musical mit Emma Stone und Ryan Gosling in den Hauptrollen ist eine Hommage an die goldene Ära Hollywoods und steht am Mittwoch, 26. Juli auf dem Programm. „Lion – Der lange Weg nach Haus“ läuft am Donnerstag, 27. Juli, der neue „Spider-Man: Homecoming“ am Freitag, 28. Juli. Für Familienunterhaltung sorgen am Samstag, 29. Juli die Minions im dritten Teil von „Ich – Einfach unverbesserlich 3“. Vor Filmbeginn gibt’s im Schlosshof den Mitmachzirkus für Kinder von und mit Clown Ichmael.

Mit einem umgebauten amerikanischen Schulbus von Alaska nach Argentinien reisen – das ist der Traum von Felix Starck und seiner Freundin Mogli. Gemeinsam mit ihrem Hund Rudi machen sich die beiden auf den Weg und dokumentieren ihre Suche nach dem Glück mit der Videokamera. Die beeindruckende Dokumentation „Expedition Happiness“ des jungen Filmemachers läuft am Sonntag, 30. Juli. Die deutsche Satire „Willkommen bei den Hartmanns“, in der die titelgebende Familie um Senta Berger, Heiner Lauterbach und Florian David Fitz einen Flüchtling aufnimmt, kommt am Montag, 31. Juli auf die Leinwand. Am Dienstag, 1. August steht mit „Ein Dorf sieht schwarz“ die französische Komödie des Jahres auf dem Programm, in der eine farbige Arztfamilie im Frankreich der 1970er Jahre versucht, in einem Dorf auf dem Land Fuß zu fassen. Die Verfilmung des Bestsellers „Das Pubertier“ von Jan Weiler, die erst im Juli in den Kinos bundesweit anläuft, wird am Mittwoch, 2. August gezeigt. Romantisch wird es am Donnerstag, 3. August mit der britischen Komödie „Hampstead Park – Aussicht auf Liebe“ mit Diane Keaton in der Hauptrolle, die als Vorpremiere läuft. Erzählt wird die Geschichte einer Witwe, die im Norden von London wohnt und sich für einen Mann einsetzt, dessen Hütte aus dem Park von Hampstead Heath weichen soll. Der Open Air-Überraschungsfilm hat wieder seinen Weg ins Programm gefunden – mit der Besonderheit, dass die Open Air-Kinomacher in diesem Jahr schon wissen, welcher überaus spannende und actionreiche Film in Hessens größtem Open Air-Kino am 4. August als Vorpremiere gezeigt wird, es aber erst einige Tage zuvor offiziell bekanntgeben dürfen.

Finalabend der hr4-Radtour mit Vorpremiere und Sommerparty

Zum Finalabend am Samstag, 5. August gibt es ein besonderes Programm im Schlosshof: Nach dem Empfang der Radler der hr4-Radtour am frühen Abend steigt im Schlosshof die hr4-Sommerparty mit Live-Musik von „RUMBACOUSTIC“ und weiteren Überraschungen. Mit Einbruch der Dunkelheit gibt es die Vorpremiere des ARD Degeto-Films „Krügers Odyssee“ zu sehen – vier Monate vor dem Ausstrahlungstermin im Ersten! Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze gibt es kostenfreie Einlasskarten, die im Vorfeld an der Abendkasse des Open Air-Kino abgeholt werden können. Der traditionelle Abschlussfilm „Rocky Horror Picture Show“ pausiert in diesem Kinosommer; im kommenden Jahr sind Frank N. Further, Riffraff, Magenta und Co. aber wieder auf der Leinwand zu sehen. Livemusik gibt’s nicht nur am 5. August, sondern auch an allen anderen Freitagen und Samstagen des Open Air-Kinos im Biergarten – gemeinsam mit der OVAG präsentieren die Kinomacher im Vorprogramm vor Filmbeginn regionale Musiker und Künstler.

Team des Kinos steht wieder in der Küche

Um das Wohl des Publikums kümmern sich an jedem Abend wieder mehr als 60 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer; auch die Verantwortung für das leibliche Wohl der Kinogänger liegt wieder in den bewährten Händen des Kinoteams – in diesem Jahr mit Unterstützung von Sascha Neumanns Catering- und Partyservice aus Oppershofen. Gemeinsam mit regionalen Partnern wie der Butzbacher Qualitätsmetzgerei Bier des REWE-Centers, der Hof-Bäckerei Lambertz, der Käserei Mack aus Hüttenberg und anderen serviert das Team frische Sommersalate, regionale Wurst- und Fleischspezialitäten vom Grill, aus der Pfanne und von heimischen Obst- und Gemüsefeldern. Neben Fleischgerichten werden auch vegetarische und vegane Gerichte angeboten.

Kinotickets im Vorverkauf

Vorverkaufskarten gibt es seit Samstag, 24. Juni im Butzbacher Kino und bei der Kultur- und Touristikinfo der Stadt Butzbach am Marktplatz. Im Kino können sowohl Einzeltickets für die 18 Filmabende als auch Logenkarten für die fünf Licher-Logen sowie Tische im Biergarten gebucht erworben werden. Im Biergarten gibt es neben den fest reservierten Tischen und Stühlen auch eine Bedienung am Platz. Das Butzbacher Open Air-Kino im Landgrafenschloss gibt es seit 1999. Es ist das größte seiner Art in Hessen. Veranstaltet wird das Open Air-Kino vom Butzbacher Filmtheater, der Stadt Butzbach und der Landgrafenschloss Butzbach GmbH und Co. KG. Zahlreiche Partner unterstützen auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung im Herzen Butzbachs, allen voran die Volksbank Butzbach und die Licher Privatbrauerei. Der Einlass zum Open Air-Kino und die Kasse befinden sich am Ostturm des Landgrafenschlosses. Einlass und Kasse öffnen jeden Abend um 19.00 Uhr, Filmbeginn wird mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.45 Uhr sein. Aktuelle Informationen zum Butzbacher Open Air-Kino 2017 gibt es auch im Internet unter www.openairkino.info sowie auf der Facebook-Seite des Kinos.