Einfach vielseitig

Das Butzbacher Kulturprogramm

Ob beeindruckende Konzerte, legendäre Kinonächte, großartiges Kleinkunstprogramm, spannende Lesungen, kleine Veranstaltungsreihen, Theateraufführungen oder interessante Fachvorträge – das abwechslungsreiche Butzbacher Kulturprogramm lässt fast keine Wünsche offen.

Weitere kulturelle Angebote entnehmen Sie bitte auch dem Kalender des Vereinsrings.


  • Vortrag zum Thema Spektrum der jüdischen Gemeinden in Deutschland

    Mittwoch, 23. Mai 2018 , 18:00 Uhr - 19:00 Uhr  ||  Treffpunkt: Färbgasse 16, 35510 Butzbach, Deutschland

    Vortrag von Manfred de Vries zum Thema: Spektrum der jüdischen Gemeinden in Deutschland.

     



  • Die Spur des großen Geldes - Denglers neunter Fall

    Freitag, 25. Mai 2018 , 19:00 Uhr - 22:00 Uhr  ||   Volksbank Butzbach eG, Weiseler Str. 48, 35510 Butzbach, Deutschland

    Wolfgang Schorlau - Der große Plan
    Endlich, die mageren Jahre sind vorbei! So jedenfalls scheint es dem Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler. Zum ersten Mal ergattert er einen wirklich gut bezahlten Auftrag: Das Berliner Auswärtige Amt will, dass er nach der entführten EU-Beamtin Angela Förster sucht.

    Wir freuen uns sehr dass es uns gelungen ist, den Bestseller-Autor Wolfgang Schorlau nach Butzbach zu holen und dass wir - passend zum Thema - diese Lesung gemeinsam mit der Volksbank Butzbach und in der Bank selbst durchführen können.

    » Weitere Infos

     



  • Rundgang zu den Stolpersteinen

    Montag, 28. Mai 2018 , 16:00 Uhr - 17:00 Uhr  ||   Marktplatz, Marktpl., 35510 Butzbach, Deutschland

    Rundgang zu den Stolpersteinen mit Museumsleiter Dr. Dieter Wolf in der Kernstadt von Butzbach.

    Seit 2009 werden in Butzbach und seinen Stadtteilen (bisher auch in Ebersgöns, Fauerbach, Nieder-Weisel, Ostheim, Pohl-Göns und Kirch-Göns), aufgrund eines Grundsatzbeschlusses der Stadtverordnetenversammlung „Stolpersteine gegen das Vergessen“, einem Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnik, verlegt.
    Der Rundgang mit Museumsleiter Dr. Dieter Wolf, beginnend am Marktplatz, wo allgemeinere Ausführungen zur Jüdischen Gemeinde und ihren Mitgliedern in Butzbach zu erwarten sind, führt durch die verschiedenen Gassen der Butzbacher Altstadt, bis zum Standort der 1938 schändlich zerstörten Synagoge. An zahlreichen Stellen sind bereits die „Stolpersteine“ verlegt, und hinter jedem Stein verbirgt sich eine Lebensgeschichte, das leider im Holocaust jäh zu Ende ging.
    Die Begleiter werden viel über die Butzbacher NS-Opfer zu hören und (anhand mitgebrachter Bilddokumente) zu sehen bekommen.

     



  • Stefan Kuntz: Tanzen bis die Funken stieben

    Dienstag, 29. Mai 2018 , 20:00 Uhr - 21:30 Uhr  ||  Treffpunkt: Färbgasse 16, 35510 Butzbach, Deutschland

    Eine multimediale Lesung einer Geschichte von und mit Stefan Kuntz mit dem Titel „Tanzen, bis die
    Funken stieben“ über den Weg zweier Schwestern in den „Bund Deutscher Mädel“, auf dem sie u.a. Zeugen werden der Deportation von Juden in das Ghetto Lodz, einer Zwischenstation auf dem Weg in die Vernichtungslager Chełmno, Auschwitz II, Majdanek, Treblinka und Sobibor, und den ersten Liquidierungen
    psychisch Kranker in dem psychiatrischen Krankenhaus Kuchanowka in der Nähe von Lodz.

     



  • Theaterstück „Das Überleben“

    Montag, 4. Juni 2018 , 18:30 Uhr - 19:30 Uhr  ||   Alte Turnhalle, August-Storch-Straße 7, 35510 Butzbach, Deutschland

    Eine Theaterproduktion ÜBERdasLEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer zum Thema Jugendwiderstand in der NS-Zeit.
    Ein Theaterstück für Menschen ab 11 Jahren (7.-10. Klasse).
    Inhalt: Zu Hitlers Machtübernahme 1933 ist Anni 9 Jahre. Sie, ihre Freunde und ihre Eltern geraten
    mehr und mehr in den Strudel der historischen Ereignisse. Einige von ihnen werden Anhänger der
    NS-Diktatur und marschieren mit,andere versuchen sich der alles beherrschenden Ideologie zu
    verweigern oder dem Terror zu entfliehen. Anni schließt sich einer Gruppe von Jugendlichen an, die auf den Drill der Hitlerjugend keine Lust hat. Anfangs noch in Auflehnung gegen die Gleichmacherei,
    tritt die Gruppe mehr und mehr in den aktiven Widerstand.
    Als Anni jedoch gefangen genommen wird, entwickelt sich ihr Kampf um ein gerechtes Leben zu einem Kampf ums Überleben.

    Auf Grundlage von Zeitzeugenberichten erzählt ÜBERdasLEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer vom Unrechtssystem des NS-Staates. Gegen Gleichschaltung, Unfreiheit und Ungerechtigkeit
    gab es Widerstand in unterschiedlichsten Formen. Mit Live-Musik, Schauspiel und Tanz taucht das Stück ein in diese bewegende Zeit, erzählt von Schicksalen, Freundschaft und Feindschaft und verdeutlicht,
    dass es nötig ist, jeden Tag für Demokratie und Menschlichkeit einzutreten – auch heute noch.

    Eintritt frei.

     



  • Lesung „Der Reisende“ Peter Graf und Thomas Sarbacher

    Dienstag, 5. Juni 2018 , 19:30 Uhr - 20:30 Uhr  ||  Treffpunkt: Färbgasse 16, 35510 Butzbach, Deutschland

    Der Reisende (von Ulrich A. Boschwitz)
    Deutschland im November 1938. Otto Silbermanns Verwandte und Freunde sind verhaftet oder verschwunden. Er selbst versucht, unsichtbar zu bleiben, nimmt Zug um Zug, reist quer durchs Land. Inmitten des Ausnahmezustands. Er beobachtet die Gleichgültigkeit der Masse, das Mitleid einiger Weniger. Und auch die eigene Angst.

     



  • Konzert des Mittelhessischen Sinfonieorchesters

    Samstag, 9. Juni 2018 , 20:00 Uhr - 22:00 Uhr  ||   Markuskirche Butzbach, Kirchplatz

    Coronation Anthems
    Laudate Pueri Dominum
    Ouvertüre B-Dur
    Konzertchor Butzbach

    Sopran: Heike Heilmann
    Leitung: Friedhelm Göttling

     



  • Gitarrenabend - Künstlerkonzert der Musikschule Butzbach

    Sonntag, 10. Juni 2018 , 18:00 Uhr - 20:00 Uhr  ||   Wendelinskapelle (Butzbach), Weiseler Str. 45, 35510 Butzbach, Deutschland

    Gitarrenabend - Künstlerkonzert der Musikschule Butzbach
    Lukas Pilgrim, Gitarrenlehrer der Musikschule Butzbach, konzertiert mit der Sängerin Theresa Bub und dem Gitarristen Mate Skarica Werke von Johann Sebastian Bach, Luis de Milán, Federico Torroba, Ernst Krenek, Fernando Sor und Jacob Ter Veldhuis.

    Karten sind an der Abendkasse erhältlich, diese öffnet um 17.30 Uhr.

     



  • Ferienspiele der Stadt Butzbach und der Gemeinde Rockenberg

    Montag, 25. Juni 2018 - 6. Juli 2018 , 

     



  • 698. Katharinenmarkt

    Samstag, 27. Oktober 2018 - 30. Oktober 2018 ,