07.10.2016

Stadtführung zu Friedrich Ludwig Weidig am 09.10.2016

„Für die Freiheit – für die Menschen“. Stadtrundgang zu Friedrich Ludwig Weidig.

Zum letzten Mal in diesem Jahr ist am Sonntag, 9. Oktober, Friedrich Ludwig Weidig und sein Einsatz für Menschenrechte und Gerechtigkeit Thema einer Stadtführung in Butzbach. Der Pädagoge, Theologe, Publizist und Turnpionier lebte und wirkte Anfang des 19. Jahrhunderts in Butzbach und machte aus der Stadt ein „in politischer Beziehung ganz infektiertes Nest“, wie seine Kritiker urteilten. Heute sieht die historische Forschung in Weidig einen mutigen Vorkämpfer für Demokratie, Freiheits- und Bürgerrechte. Der Rundgang mit Stadtführerin Stefanie Rieck dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 14:30 Uhr am Museum Butzbach, Färbgasse 16. Karten können im Vorverkauf oder vor der Führung im Tourismusbüro im Museum erworben werden.