14.02.2018

Ausgelassene Stimmung bei der Faschingsparty im Haus Degerfeld

„Helau!“ tönte es am vergangenen Donnerstag im Haus Degerfeld in der Pohlgönser Straße. Das Team aus den Mitarbeiterinnen der Gemeinwesenarbeit im Degerfeld sowie des Café Vielfalt des Evangelischen Familienzentrums Butzbach hatte ab 15 Uhr zu einer Faschingsparty mit Mitbring-Buffet eingeladen.

Die feierlich und bunt geschmückten Räume füllten sich schnell mit knapp 70 Kindern und 50 Erwachsenen aus dem Degerfeld, die gemeinsam zu Karnevalsmusik ausgelassen feierten. Einige jugendliche Mädchen erklärten sich bereit, Kinderschminken anzubieten, was die jüngeren Gäste gerne annahmen. An der rege genutzten Bastelstation wurden emsig bunte und federbesetzte Masken aus Papptellern gestaltet. Nebenan im großen Saal wirbelten unzählige Fabelwesen, Superhelden, Meeres- und Flugtiere, Hexen, Raubtiere und noch viele andere zu beliebten Karnevalsklassikern umher und starteten nach Ententanz, Fliegerlied und Co. eine lustige Polonaise. Im kleinen Saal fanden alle Platz, um in lockerer Atmosphäre das Buffet zu genießen und sich auszutauschen. Das Buffet, das die Gäste bereicherten und sorgsam mitbetreuten, war ebenso vielfältig wie lecker und enthielt neben selbstgemachten Snacks und typischen Faschingsschmankerln auch exotische Köstlichkeiten. Die gemeinsame Veranstaltung des Café Vielfalt und der Gemeinwesenarbeit wurde so zu einer weiteren fröhlichen Gelegenheit für Begegnung und interkulturellen Austausch im Quartier.

Weitere Infos zu regelmäßigen und kommenden Veranstaltungen sind erhältlich bei den Mitarbeiterinnen der Gemeinwesenarbeit im Degerfeld Carolin Wirtgen und Ronja Schott sowie bei der Mitarbeiterin des Café Vielfalt des Evangelischen Familienzentrums Butzbach Swantje Dahlen. Die Gemeinwesenarbeit wird aus Mitteln der Stadt Butzbach und aus Mitteln des Sozialbudgets des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration gefördert.