28.11.2017

Begeisterte Mädchen starten Mädchentreff

Vor kurzem hat ein Mädchentreff im Treffpunkt Degerfeld in der John-F.-Kennedy Straße 63 begonnen. Mädchen ab 10 Jahren stehen am Dienstagnachmittag zwischen 15:30 und 17:00 Uhr die Türen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung offen.

Initiiert und betreut wird das Angebot durch die Gemeinwesenarbeit im Degerfeld, um Mädchen Raum und Zeit zu geben, unter sich Freizeit zu gestalten, sich auszutauschen und sich auszuprobieren. Zum ersten Treffen kamen 9 Mädchen, die begeistert Ideen sammelten, wie sie gerne die gemeinsame Zeit im Treff gestalten wollen. Denn das Programm wird nicht von der betreuenden Pädagogin vorgegeben, sondern in Zusammenarbeit auf Grundlage der Interessen der Mädchen entwickelt. Und beim ersten Treffen sprudelten nur so die Ideen, Vorschläge und Wünsche der Stadtteilkinder und Jugendlichen, so dass in einer Stunde zunächst auf Papier, dann im Gespräch Wünsche vorgetragen wurden. Die Ideen der Mädchen sind vielfältig, von Hip Hop über Kreativaktionen und Naturerlebnisse bis hin zu kochen, backen und Ausflügen. Damit ließen sich locker die nächsten Monate an Nachmittagstreffen ausfüllen. Bis Ende dieses Jahres legte die Pädagogin Carolin Wirtgen nun zunächst einmal mit den Teilnehmerinnen ein Programm aus den Vorschlägen fest. Nachdem die Mädchen nun beim darauffolgenden Treffen als erstes „Slime“ selbst hergestellt haben, geht es in den folgenden Wochen jeweils Dienstag mit diesen Angeboten weiter:

  • 28.11.2017
    Kalender für 2018 selbst gemacht
  • 5.12.2017
    Plätzchen backen für den Weihnachtmarkt am Treffpunkt Degerfeld, Beginn schon um 15:00 Uhr
  • 12.12.2017
    Kalender weitermachen und Vorbereitung für den Weihnachtsmarkt am Treffpunkt Degerfeld
  • 19.12.2017
    Wichteln und weihnachtliches Zusammensein

Zum Mädchentreff sind alle Mädchen aus dem Stadtgebiet Degerfeld ganz herzlich eingeladen! Die Mädchen sollen die Möglichkeit in dieser Zeit haben, miteinander Spaß zu haben und auch neue Kontakte im Wohngebiet knüpfen zu können. Das Angebot findet im Rahmen  der  Gemeinwesenarbeit statt, welche aus Mitteln der Stadt Butzbach und aus Mitteln des Sozialbudgets des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration gefördert wird.

Kontakt und Info bei: Carolin Wirtgen im Treffpunkt Degerfeld, John-F. Kennedy Straße 63, mobil: 0151-51425232, email:carolin.wirtgen@stadt-butzbach.de