23.06.2017

Eröffnung der Butzbacher Ferienspiele am 3. Juli 2017

Am Montag, 03. Juli 2017 werden die 44. Ferienspiele der Stadt Butzbach unter Beteiligung der Gemeinde Rockenberg eröffnet. Pünktlich um 9.00 Uhr werden durch Bürgermeister Merle im Beisein von Bürgermeister Wetz sowie den Vertretern der Sponsoren, Nachbarschaftshilfe, Sparkasse Oberhessen und Volksbank Butzbach die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Ferienspiele begrüßt.

Fast 350 Kinder aus Butzbach und Rockenberg treffen sich auf dem Schulhof der Weidigschule und warten gespannt auf den Beginn des Ferienspaßes. Von 09.00 bis 13.00 Uhr gibt es täglich ein attraktives Programm, das für die verschiedenen Altersgruppen ausgearbeitet wurde. Am Donnerstag, dem 06. Juli findet der Ausflugstag statt, an dem die Kinder auch in diesem Jahr erst um 15.00 Uhr an der Schule zurück sind. Für bereits angemeldete Kinder wird ab 07.30 Uhr wieder eine Frühbetreuung angeboten.

Alle anderen Kinder können wie gewohnt morgens mit einem eigens dafür eingesetzten Buszubringerdienst zur Schule fahren und werden von dort aus mittags zu ihrem Wohnort zurück gebracht. (Fahrplan siehe Amtliche Bekanntmachung und auf der Homepage der Stadt Butzbach unter www.stadt-butzbach.de) Als Fahrausweis dient das Namensschild am Band. Die Kinder müssen dieses während der Ferienspiele stets dabei haben.

Die einzelnen Bushaltestellen sind im gesamten Stadtgebiet, den Stadtteilen sowie in Rockenberg und Oppershofen mit den entsprechenden Kennzeichnungen versehen. Hinweise mit den Abfahrts- und Ankunftszeiten der einzelnen Busse sind an den Haltestellen befestigt.

Das Organisationsbüro in der Schule ist während der Ferienspielzeit täglich von 07.30 bis 14.00 Uhr unter der Tel. Nr. 0160/5877843 erreichbar. Hier sollen die Kinder auch abgemeldet werden, falls sie an einem Tag z.B. wegen Krankheit verhindert sind.

Die zahlreichen Aktivitäten sind auf die verschiedenen Altersgruppen abgestimmt, so z.B.: Aktionen mit der Polizeistation Butzbach, Besichtigung der Volksbank, Backaktion mit der Bäckerei Künkel, Besichtigung der Kelterei Müller, Stadtführungen in Butzbach, Kunstprojekt, Parkour-, Hip-Hop- und Ropeskipping-Workshop. Das Zeltprogramm für die Gruppen der 11-13-jährigen findet wieder auf dem Sportplatz in Niederkleen statt. Von Montag, den 10.07.17 bis Donnerstag, den 13.07.17 halten sich dort die älteren Teilnehmer ein bzw. zwei Tage auf.

Ausflüge entsprechend der Altersgruppen gibt es am Hauptausflugstag, Donnerstag, dem 06. Juli, in den Entdeckungswald Grünes Meer in Laubach, in den Opel-Zoo in Kronberg, auf den Erlebnisspielplatz alla Hopp! in Hemsbach, zum Besucherbergwerk Grube Fortuna mit Feld- und Grubenbahnmuseum in Solms, auf den Hoherodskopf (Sommerrodelbahn u. Sinnespfad), Schwarzlicht Indoor Minigolf in Friedberg, zu den Footballern Golden Dragons in Gießen und in das Erlebnisbad Monte Mare in Obertshausen. Es sei schon jetzt darauf hingewiesen, dass die Ferienspiele an diesem Tag, erst um 15.00 Uhr enden, damit alle Gruppen die Ausflugsorte ausgiebig besichtigen können. Der Bustransfer aller Kinder erfolgt dann zwei Stunden später, als an den anderen Tagen.

Natürlich stehen auch wieder sportliche Aktivitäten im Freien sowie die vielfältigsten Bastelarbeiten, Schwimmbad-/ Spielplatz- und Waldbesuche auf dem Programm der Ferienspielteilnehmer. Die Eltern werden gebeten, die Kinder der Witterung entsprechend zu kleiden, bei heißem Wetter schon zu Hause einzucremen, ausreichend Frühstück und vor allem Getränke mitzugeben.

Zur Betreuung der Kinder stehen insgesamt 31 Mitarbeiter/-innen und 5 Helfer/-innen zur Verfügung, die alle schon Erfahrung in der Kinder- oder Jugendarbeit haben und von einem pädagogischen Organisatoren-Team begleitet werden. Darüber hinaus unterstützen 6 „ehemalige Ferienspielkinder“ als Praktikanten einzelne Gruppen.

Das traditionelle Abschlussfest findet am letzten Tag, Freitag, dem  14. Juli 2017 statt. Zu diesem Fest sind schon jetzt alle Eltern, Großeltern und Geschwister der Teilnehmer sowie alle Sponsoren, Firmen, Institutionen und Privatpersonen ganz herzlich eingeladen.