14.08.2018

Mädchentreff springt Trampolin und findet Abkühlung auf der Wasserrutsche

Zum Ende der Sommerferien standen pünktlich die Mädchen vom Mädchentreff der Gemeinwesenarbeit im Degerfeld bereit, um in zwei Kleinbusse einzusteigen und sich in einen schweißtreibenden Nachmittag zu stürzen. Es ging auf nach Ober-Mörlen ins Spaßquadrat.

Spaß hatten dann auch die 14 Mädchen dort sehr: Es wurde gehüpft auf großen und kleine Trampolinen, die Mädchen ließen sich in ein riesiges Luftkissen fallen oder kletterten durch den Indoor-Spielplatz, um an dessen Ende über Rutschen wieder hinunter zu sausen. Zur Erfrischung und Abkühlung ging es dann schließlich nach draußen auf eine große Wasserrutsche, bei der die Mädchen die nötige Erfrischung bei den heißen Temperaturen fanden.

Möglich geworden war dieser Ausflug durch das Preisgeld, das die Mädchen beim Butzbacher Jugendförderpreis gewonnen hatten. Mit einem Fotoprojekt hatten sie in den Osterferien zum Thema „sich zu Hause fühlen im Degerfeld“ am Wettbewerb des Lions Club Butzbach teilgenommen und 200,00 Euro Preisgeld gewonnen.

Nachdem in der Gruppe Ideen gesammelt worden waren, worauf die Mädchen als Gruppenaktion Lust hätten, war sehr schnell klar, dass sie den Preis  mit Sport und gemeinsamen Spaß umsetzen wollten.

Der Mädchentreff wird über Mittel der Stadt Butzbach und des Hessischen Ministeriums für Soziales und  Integration gefördert, aber Eintrittsgelder sind über das Förderprogramm Gemeinwesenarbeit des Landes Hessen  nicht förderfähig. so kam den Kindern und Jugendlichen hier aber ihre eigene Initiative beim Butzbacher Jugendförderpreis zu Gute und sie konnten ihren Wunsch nach Trampolin springen als Gemeinschaftsausflug nun in die Tat umsetzen.