13.10.2016

NINO-Kulturbus jeden Montag im Degerfeld

Viele Kinder stürmen auf den bunten Bus zu, auf dem der Schriftzug  „NINO“ schon von weitem zu erkennen ist.  Die Kinder wissen: wenn sich die Türen vom Bus  öffnen, warten wieder viele  tolle Sachen auf sie: ein großes buntes Schwungtuch, Straßenkreide und viele Stifte zum Malen, Spiele, Bücher,  Zauberei und Spaß. Begeistert sind die Kinder, wenn NINO ein langes Springseil schwingt und alle durchhüpfen oder er mit  Zaubertricks die Kinder zum Staunen bringt.

NINO- das ist ein syrischer Theatermacher und Pantomime, der mit Unterstützung von den Literatur – und Lesepädagogen Claudia Lang und Sabine Coldehoff  jeden  Montag von 16:30 – 17:30 Uhr mit einem bunten Kulturbus an den Treffpunkt Degerfeld in der John F. Kennedy Straße 63 kommt.

Dort hält der Bus viele phantastische Überraschungen und Spiele für  alle Kinder aus dem Quartier bereit. Der NINO Kulturbus möchte  freizeit- und kulturpädagogische   Angebote unterbreiten und bringt diese direkt vor die Haustür. Herzlich eingeladen sind alle Kinder, mit und ohne Migrationsgeschichte- diejenigen, die schon lange oder erst ganz kurz im Degerfeld wohnen,  um gemeinsam eine tolle Zeit zu verbringen.

Der Pantomime NINO kam selbst als Flüchtling nach Deutschland und möchte durch den Kulturbus eine Verbindung und Verständigung zwischen den Kindern unterschiedlichster Kulturen, auch im Degerfeld, fördern.  Finanziert wird das Projekt durch den Bundesverband Leseförderung, die Flüchtlingshilfe Mittelhessen und die Gölkel Stiftung Mainz.