29.11.2018

Stadt Butzbach eröffnet neuen Leseclub

Gemeinsam lesen, spielen, Geschichten als Theaterstück aufführen oder dazu basteln – all das machen Kinder regelmäßig in Leseclubs. Und das nun auch in Butzbach. Das Angebot des Fachgebietes Integration und Gemeinwesenarbeit der Stadt Butzbach startet am Donnerstag, 06.12.2018 zum ersten Mal in den Räumen der Alten Turnhalle, August-Storch Str. 9.

An diesem Tag sind ab 16.00 Uhr Kinder von 8 – 12 Jahren herzlich willkommen, um sich in Ruhe das Angebot anzuschauen und um in den zahlreichen Büchern und Zeitschriften zu stöbern. Eine kleine Überraschung ist für diesen Tag auch eingeplant.

Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen und stehen unter dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“. Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren können das Angebot nutzen. Mehrmals in der Woche treffen sie sich dort mit ausgesuchten ehrenamtlichen Betreuer/-innen, die mit Unterstützung von Claudia Lang, Mitarbeiterin der Buchhandlung Bindernagel und Melanie Klös, Sozialarbeiterin der Stadt Butzbach zusammenarbeiten. In den Leseclubs erhalten die Kinder besonders niederigschwellige Zugänge zum Lesen und können in ihrer Freizeit und ganz ohne Notendruck ihre Lesemotivation steigern. Finanziert werden die Leseclubs aus den Mitteln des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Club will mit vielfältigem Freizeitprogramm Freude am Lesen vermitteln

„In den Leseclubs werden die Kinder betreut und ihre Lesekompetenz individuell und spielerisch gefördert“, so Melanie Klös. „Die Investition in einen neuen Leseclub ist daher auch gleichzeitig eine Investition in die Bildungsfähigkeit der Kinder.“

Der Leseclub ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag 15.00 – 16.30 Uhr (Kinder von 8 – 10 Jahren) und Donnerstag 16.00 – 17.30 Uhr (11 bis 12 Jahre) in der Alten Turnhalle, Erdgeschoss, 2. Raum rechts (hinter der Garderobe).

Ein weiteres Angebot findet freitags im Café Cosmopalitan, Griedeler Str. 64 von 16.00 – 17.30 Uhr statt. Hier wird sozusagen eine „mobile Bibliothek“ aus dem Koffer eingerichtet und immer wieder mit neuen Büchern bestückt.

Weitere  Auskünfte bei Melanie Klös Tel: 06033/995-113 oder Melanie.kloes@stadt-butzbach.de.