19.06.2017

Wiesenzwerge treffen „Irma“ und den „durstigen Elefanten“

Am vergangenen Dienstag waren die Arzthelferinnen des Patenzahnarztes Dr. Stephan Riebeling bei den 50 Kindern der Krippe Wiesenzwerge zu Besuch. Doch sie kamen nicht alleine. Im Gepäck hatten sie die kleine Zahnputzhexe Irma und ihr Zahnputzlied. Gemeinsam mit den Kindern im Alter von 1-3 Jahren sangen die Arzthelferinnen und übten das Zähneputzen.

An den beiden darauffolgenden Tagen besuchten die 2-jährigen Wiesenzwerge Irma und Dr. Riebeling in seiner Praxis. Dort lernten sie einen durstigen Elefanten kennen, mit dem sie einen Becher Wasser austrinken durften. In der Zahnarztpraxis gibt es außerdem einen Zauberstuhl, mit dem ganz mutige Kinder hoch und runter fahren durften. Die Kinder waren begeistert über die Abwechslung im Krippenalltag und freuen sich bereits auf das nächste Mal beim Zahnarzt.