18.12.2020

Bebauungsplan „Johanniter Nieder-Weisel“

Bauleitplanung der Stadt Butzbach, Stadtteil Nieder-Weisel, Bebauungsplan „Johanniter Nieder-Weisel“. Bebauungsplan der Innenentwicklung nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB). Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses (§ 2 Abs. 1 BauGB). Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 13a BauGB.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Butzbach hat in der Sitzung am 12.11.2020 den Aufstellungsbeschluss zu dem o.g. Bebauungsplan gefasst (§ 2 Abs. 1 BauGB). Ausgangslage für den hier in Rede stehenden Bebauungsplan ist das Vorhaben, auf dem Gelände der Johanniter ein neues zweigeschossiges Verwaltungsgebäude mit Schulungszentrum und Tiefgarage zu errichten. Planziel des Bebauungsplans „Johanniter Nieder-Weisel“ ist entsprechend die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Schaffung des o.g. neuen Verwaltungsgebäudes unmittelbar im Kreuzungsbereich der Straße Hoch-Weiseler Weg und Zum Bahnhof sowie zur behutsamen Fortentwicklung des zentral im Ortsgrundriss gelegenen Gesamtbereichs. Der räumliche Geltungsbereich umfasst insgesamt rd. 1,3 ha.

Die Abgrenzung des Geltungsbereichs ist der beigefügten Übersichtskarte zu entnehmen (Anlage 1).

Der Entwurf des Bebauungsplans einschließlich zugehöriger Begründung liegt in der Zeit von

Montag, dem 28.12.2020 bis einschließlich Freitag, dem 29.01.2021

in der Stadtverwaltung Butzbach, Schlossplatz 1, 35510 Butzbach, während der üblichen Dienststunden sowie nach Vereinbarung zu jedermanns Einsicht öffentlich aus, sofern nicht auf den Tag ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt.

Aufgrund der derzeitig geltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der Nummer 06033-995-124 oder 06033-995-126 gebeten. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zu den Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Gerne können diese auch an folgende E-Mail-Adresse ralph.miller@stadt-butzbach.de oder melanie.geier@stadt-butzbach.de gesendet werden.

Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB werden der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen in das Internet eingestellt. Sie können auf der Homepage der Stadt Butzbach unter www.butzbach.de sowie unter www.plan-es.com eingesehen werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufgestellt. Auf die frühzeitige Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB wurde verzichtet. Im beschleunigten Verfahren gelten nach § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 BauGB entsprechend. Im vereinfachten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der Durchführung eines Monitorings nach § 4c BauGB abgesehen.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 4b BauGB das Planungsbüro PlanES, Elisabeth Schade, 35392 Gießen mit der Durchführung des Verfahrens beauftragt wurde.

ANLAGE 1

Bauleitplanung der Stadt Butzbach, Stadtteil Nieder-Weisel
Bebauungsplan „Johanniter Nieder-Weisel“
hier: Räumlicher Geltungsbereich des Bebauungsplans (genordet)

Weitere Informationen zum herunterladen: