22.02.2019

Europa vor der Wahl – Europastaatssekretär Weinmeister zu Gast in Butzbach

Am Donnerstag, den 14. März 2019 wird der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Mark Weinmeister, zu Gast in Butzbach sein. Anlässlich der bevorstehenden Europawahl wird er im Museum Butzbach ab 18.00 Uhr zum Thema „Europa vor der Wahl“ berichten und sich den Fragen der Zuhörer stellen.

Alle fünf Jahre ruft das Europäische Parlament seine Bürger an die Urnen. Am 26. Mai ist es wieder so weit. Die Bürger werden bei der Europawahl gebeten, die Demokratie aktiv mit zu gestalten. Dabei ist die politische Großwetterlage nicht eben prickelnd. Die Europäische Union steht vor zahlreichen Herausforderungen, von der Migration über den grassierenden wirtschaftlichen Protektionismus bis zum Klimaschutz, von der Jugendarbeitslosigkeit über Digitalisierung bis zum Datenschutz. Ob man sich für Politik interessiert oder nicht, die Europäische Union beeinflusst in vielen Bereichen unser tägliches Leben. Viele unserer Gesetze kommen aus der EU oder werden von ihr angestoßen. Daher ist es nicht nur schlau, sondern auch notwendig, Europa mit zu bestimmen und zu gestalten.

Seit 2014 ist Mark Weinmeister Staatssekretär für Europaangelegenheiten und für die operative Gestaltung der hessischen Europapolitik zuständig. Jedes Bundesland schickt Vertreter nach Brüssel. Mark Weinmeister ist einer davon. Dabei gehört es auch zu seinem Kerngeschäft durch die regelmäßige Präsenz in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel vor Ort Gespräche mit europäischen Entscheidungsträgern zu führen. Was in Europa entschieden wird, trägt er nach Hessen. Er ist Bindeglied zur Europäischen Kommission und dem Parlament.

Weinmeister zeichnet sich durch Bodenständigkeit, Humor und Wortwitz aus, sein Vortrag bleibt nahe am Bürger und gern berichtet er aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Dabei ist er nicht nur informativ, sondern auch durchaus unterhaltend. Er wird speziell zur Europapolitik Hessens sprechen, sowie über aktuellen Themen informieren und Fragen beantworten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bild: Rüdiger Fanslau. Mark Weinmeister ist, wie er selbst sagt, „für Hessen in Europa und für Europa in Hessen.“