Tourismus & Stadtkultur

Butzbach – Die Perle der Wetterau

Achtung: Die Tourist-Information bleibt weiterhin geschlossen

Butzbach verfügt über ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Es beinhaltet große Konzerte, kleine Veranstaltungsreihen ebenso wie verschiedene Vereinsaktivitäten, bei denen auch Nicht-Mitglieder gerne gesehen sind. Fast schon legendär und darum auch nicht unerwähnt: das über die Region hinaus bekannte und sehr beliebte Open Air-Kino im Innenhof des Landgrafenschlosses Butzbach.

Viel Spaß beim Aussuchen und Finden Ihrer Freizeitaktivitäten!

Kontakt

Tourist-Information, Marktplatz 1 (Karte)

Telefon: +49 6033 995310
Telefax: +49 6033 995175
E-Mail: tourist-info@stadt-butzbach.de

Öffnungszeiten

Montag / Mittwoch / Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr
Samstag / Sonntag 10.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

Wir bitten um Beachtung!

Maskenpflicht auch im Butzbacher Rathaus und Recyclinghof

Die Stadtverwaltung Butzbach weist darauf hin, dass bei Besuchen in sämtlichen städtischen Verwaltungsgebäuden und dem Recyclinghof eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

Bürgerinnen und Bürger, die über keine solche Maske verfügen, können eine Maske für 4,50 Euro im Rathaus und dem Recyclinghof erwerben. Dieses Angebot gilt ausschließlich in Verbindung mit einem persönlichen Termin in der Verwaltung sowie einem Besuch im Recyclinghof.

Umbruch Ost – Lebenswelten im Wandel

Das Museum Butzbach hat seine Türen für Besucher wieder geöffnet. Nach der Pandemie bedingten Schließung nehmen Besucher die Öffnung gerne wahr und tasten sich an die neue Normalität heran. Auch wenn es leider keine große Eröffnungsfeier geben kann, so sind doch alle Bürger und Freunde des Museums herzlich eingeladen, ab Freitag, den 29. Mai 2020 die Sonderausstellung „Umbruch Ost – Lebenswelten im Wandel“ zu besichtigen.

(mehr …)

Alle Infos

Tempel-Wiederaufbau beschlossen

Der August- Storch-Tempel auf dem Schrenzer wird wieder aufgebaut. Das beschloss der Magistrat am Dienstag, sagte Bürgermeister Michael Merle gestern bei einem Ortstermin. Die Planung hat Professor Ulrich Grimminger kostenfrei angeboten. Darüber hinaus werde die Gesamtanlage auf dem Berg in den Blick genommen. (mehr …)

Alle Infos