30.06.2021

Stadtführung zur Griedeler Straße

Die Stadt Butzbach bietet am Sonntag, dem 4. Juli um 15.00 Uhr eine Stadtführung zum Thema „Die Griedeler Straße, ein Quartier mit Geschichte“ an. Butzbacher Originale, kleine Läden und Kneipen prägen diese kleine Straße. Viele Anekdoten machen diesen Rundgang zu einer kurzweiligen Unterhaltung. Die Gästeführerin Ulrike von Vormann erwartete Interessierte auf dem Butzbacher Marktplatz am Marktbrunnen.

Die Teilnehmer können sich online unter https://butzbach.de/stadtfuehrung oder nachmittags telefonisch unter 06033 995/ 258 anmelden. Für einen Stadtrundgang sind jeweils 10 Personen zugelassen, plus Genesene und vollständig Geimpfte mit gültigem Nachweis. Für alle Teilnehmer gelten die AHA-Regeln.  Wir bitten alle Teilnehmer den Unkostenbeitrag von 4,00 € für Erwachsene und von 2,00 € für Kinder über 10 Jahre, Jugendliche und Studenten passend bereit zu halten.

Blick auf die Griedelerstr., ca. 1967

Im Hintergrund die Münzenburg, davor noch das “Main-Gate” der Us-Army mit dem großen Transparent darüber. Der beliebte Imbiß “Litzmanns PAPRIKA” hatte hier seine Blütezeit; das Museum befindet sich noch in der Michaeliskapelle. Kleine Läden und Handwerker, aber vor allem auch die Kneipchen, die schon seit Generationen von den Soldaten jeglicher Herkunft lebten. Alle Häuser waren dicht bewohnt und es war ein lebhaftes Viertel. Selbst eine Sauerkrautfabrik gab es hier.