24.09.2019

„Grüffelogrütze könnt ich heut’ gut vertragen.”

Kürzlich besuchte der „Grüffelo“ den Lese-Aktionstag im Degerfeld. Dieser fand in Kooperation von der Gemeinwesenarbeit mit dem städtischen Leseclub Alte Turnhalle statt.

Der Leseclub ist ein Projekt der Stiftung Lesen und wird im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. Um das Angebot von interaktiven Lese-Aktionen auch in das Wohngebiet Degerfeld zu transportieren, kooperiert der Leseclub Alte Turnhalle mit der Gemeinwesenarbeit im Degerfeld.

Der Lese-Aktionstag im Rahmen der Gemeinwesenarbeit hatte zum Bilder-Erzähl-Theater (Kamischibai) eingeladen. Die Literaturpädagogin Claudia Lang, Mitarbeiterin der Buchhandlung Bindernagel, präsentierte die Geschichte in Reim und Bild von der kleinen Maus, die ein Monster erfand. Die Buchhandlung Bindernagel ist Bündnispartner des städtischen Leseclubs.

Die Autoren spielen mit der Fantasie von einem hässlichen und gefährlichen Monster im Wald, die der kleinen Maus das Leben rettet. Die kleine Maus hat viele Feinde und alle wollen sie fressen. Doch sobald die kleine Maus vom „Grüffelo“ zu erzählen beginnt, nehmen die Tiere Reißaus. Schließlich kommt der „Grüffelo“ selbst und will die Maus fressen. Da sprach die Maus: „Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet – Wald aus, Wald ein. Geh hinter mir, dann zeig ich’s dir.” Und die Maus geht mit dem „Grüffelo“ durch den Wald zu allen Tieren, die sie fressen wollten. Die Tiere sind fürchterlich erschrocken, dass ihre Angst wahr ist und verstecken sich. Die kleine Maus aber zeigt sich ganz groß: “Tja, was sage ich dir, alle Tiere haben Angst vor mir und jetzt hab ich Hunger, mir knurrt schon der Magen. Grüffelogrütze könnt ich heut’ gut vertragen.” Da flüchtet selbst der hässliche und gefährliche „Grüffelo“ vor der kleinen Maus.

Ein Buch, welches dazu anregt phantasievoll mit Furcht umzugehen; ein Buch, sehr humorvoll geschrieben, das Trost spendet und ermutigt.

Am Ende der Lesung trat unter Geklapper der „Grüffelo“ aus der Hecke und feierte mit den Kindern seinen Geburtstag. Es war ein wunderbarer Nachmittag.

Der Leseclub in der Alten Turnhalle findet wöchentlich Dienstags und Donnerstags in der Zeit von 15:00 -16:30 Uhr in der Alten Turnhalle in der August-Storch-Straße 7 statt.

Im Rahmen der Gemeinwesenarbeit finden im monatlichen Wechsel Lese-Aktionstage im Degerfeld statt, welche mit  dem Leseclub in der Innenstadt kooperieren.

Die Gemeinwesenarbeit wird gefördert aus Mitteln der Stadt Butzbach und des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.