24.11.2020

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Aktionstag der Stadt Butzbach

Gewalt gegen Frauen wird oft geleugnet, nicht ernst genommen, bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Und Gewalt gegen Frauen ist kein Randphänomen, sondern mitten in unserer Gesellschaft: jede 3. Frau (!) in Deutschland erlebt im Laufe ihres Lebens sexuelle und/oder körperliche Gewalt.  Viele Frauen erleben Gewalt in ihrem Alltag: Alle fünf Minuten wird in Deutschland eine Frau misshandelt, gestalkt oder bedroht.

Die Stadt Butzbach mit ihrer Gemeinwesenarbeit schließt sich dem Aufruf zu Aktionen des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben mit seinem bundesweiten Hilfetelefon unter dem #schweigenbrechen an.

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2020 werden alljährlich Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, gemeinsam Zeichen gegen Gewalt zu setzen. In diesem Jahr gibt es die digitale Mitmachaktion unter dem Hashtag schweigenbrechen.

Sie sind dazu aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen und solidarisch ein Zeichen zu setzen, um das Thema in die Öffentlichkeit zu tragen. Und das geht ganz einfach: Machen Sie Frauen, die von Gewalt betroffen sind, Mut und teilen Sie die Nummer des Hilfetelefons “Gewalt gegen Frauen” 08000 116 016.

Eine Verbreitung in den Sozialen Medien und online ist wie folgt in der Mitmachaktion möglich: Drucken Sie dazu eines der Aktionsschilder des Hilfetelefons aus, welches  Sie online zum Aktionstag unter: www.hilfetelefon.de  finden und machen Sie ein Selfie mit einem der ausgewählten Schilder und posten Sie das Foto unter #schweigenbrechen im Vorfeld des 25. November in Ihren sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram. Laden Sie auch Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen ein, mitzumachen! Alle Beiträge mit dem Hashtag #schweigenbrechen werden in einer Fotogalerie auf der Internetseite des Hilfetelefons gesammelt.

Die Stadt Butzbach mit ihrer Gemeinwesenarbeit unterstützt den Aktionstag. Unterstützen Sie ebenfalls die deutschlandweite Aktion und setzen Sie auch in der Wetterau ein Zeichen und machen Sie das Thema “Gewalt gegen Frauen” unübersehbar!

Gemeinsam mehr erreichen: #schweigenbrechen