13.07.2020

Aufstellung des Bebauungsplans „Am Nollweg“ im Stadtteil Bodenrod

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Butzbach hat in ihrer Sitzung am 12.12.2019 gem. § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplans „Am Nollweg“ im Stadtteil Bodenrod beschlossen.

1. Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der räumliche Geltungsbereich umfasst das Flurstück 34 (Flur 7), das an den derzeitigen südlichen Siedlungsrand anschliesst und über die unmittelbar angrenzenden Ortsstraßen “Am Nollweg“ und „Im Weichenrod“ verkehrlich erschlossen wird. Der Geltungsbereich ist der anliegenden Karte zu entnehmen.

Allgemeines Planziel ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes im Sinne § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO), um Baugrundstücke zu erhalten, die nach den Vorgaben der Stadt Butzbach vergeben werden sollen.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB mit einstufiger Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der berührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und ohne Durchführung einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB.

2. Bekanntmachung der Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Entwurf des Bebauungsplans liegt mit Begründung vom

21.07.2020 bis einschließlich 04.09.2020

in der Stadtverwaltung Butzbach, Schlossplatz 1, 35510 Butzbach, aus. Die Einsichtnahme ist nach telefonischer Rücksprache unter der Rufnummer 06033-995-126 oder unter 06033-995-124 möglich, da die Räume der Verwaltung aufgrund der Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung des Risikos der weiteren schnellen Ausbreitung des sog. Corona-Virus nur nach telefonischer Rücksprache betreten werden dürfen.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die Entwurfsunterlagen werden darüber hinaus für den o.g. Zeitraum gem. § 4a Abs. 4 BauGB auf der Internetseite der Stadt Butzbach unter https://www.stadt-butzbach.de/rathaus/veroeffentlichung-von-bebauungsplaenen/ veröffentlicht. Über den Inhalt wird auf Verlangen telefonisch unter o.g. Rufnummer oder via E-Mail an melanie.geier@stadt-butzbach.de Auskunft gegeben.

Gem. § 3 Abs. 2, Satz 2 Halbsatz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Gem. § 13b i.V.m. § 13a Abs. 3 BauGB wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt wird.

Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung geht aus der nachstehenden Übersichtskarte hervor (gestrichelt umrandeter Bereich).

Räumlicher Geltungsbereich des Bebauungsplans
„Am Nollweg“
(unmaßstäblich)

Alle Unterlagen herunterladen