Tourismus & Stadtkultur

Butzbach – Die Perle der Wetterau

Butzbach verfügt über ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Es beinhaltet große Konzerte, kleine Veranstaltungsreihen ebenso wie verschiedene Vereinsaktivitäten, bei denen auch Nicht-Mitglieder gerne gesehen sind. Fast schon legendär und darum auch nicht unerwähnt: das über die Region hinaus bekannte und sehr beliebte Open Air-Kino im Innenhof des Landgrafenschlosses Butzbach.

Viel Spaß beim Aussuchen und Finden Ihrer Freizeitaktivitäten!

Kontakt

Tourist-Information, Marktplatz 1 (Karte)

Telefon: +49 6033 995310
Telefax: +49 6033 995175
E-Mail: tourist-info@stadt-butzbach.de

Öffnungszeiten

Montag / Mittwoch / Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr
Samstag / Sonntag 10.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

“Éva Fahidi spricht” am 16. November 2019 im Museum Butzbach

Als Éva Fahidi im März 1945 von amerikanischen Truppen auf einem Todesmarsch befreit wird, kehrt sie nach Ungarn zurück und arbeitet im Außenhandel. Heute lebt sie in Budapest. Sie gehört dem Häftlingsbeirat Buchenwald an, der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau- Dora und dem Internationalen Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos.

(mehr …)

Alle Infos

Weihnachtskonzert mit der U.S. Air Forces in Europe Band

Am Mittwoch, dem 11. Dezember 2019 präsentiert sich die großartige Big Band der U.S. Air Forces in Europe Band wieder in Butzbach im Bürgerhaus. Um 19.00 Uhr wird das stimmungsvolle Programm des Konzertes beginnen,  das wie in den vergangenen Jahren im Namen der deutsch-amerikanischen Freundschaft stattfindet. (mehr …)

Alle Infos

Rainer Laux: Seele auf Eis

In seinem Insiderbuch “Seele auf Eis. Ein Bankräuber rechnet ab” berichtet Reiner Laux, was es bedeutet, erst in Portugal und dann in verschiedenen Haftanstalten in Deutschland jahrelang einzusitzen. (mehr …)

Alle Infos

Mozart-Requiem in der Fassung von Duncan Druce

Der KonzertChor Butzbach wird erstmals unter der Leitung des Gießener Musikpädagogen, Andreas Ziegler, zu erleben sein. Fast vollständig einstudiert war das Werk bereits im vergangenen Frühjahr, als der langjähriger Leiter des Chores, Friedhelm Göttling, seine Tätigkeit vorzeitig beenden musste. (mehr …)

Alle Infos