Kinderrechte in Butzbach

Kinderrechte sind in Butzbach lebendig! Durch aktive Kinder und Erwachsene, an vielen Orten, auf Plätzen, in Vereinen, Kitas und Schulen. Aber was genau sind die Kinderrechte? Wie stärken wir durch den Bezug auf diese Rechte junge Menschen in ihrem Leben – jetzt und in Zukunft? Was können alle Butzbacher Bürgerinnen und Bürger zu einer kindgerechten Kommune beitragen? Und: Wo gibt es Informationen und Angebote?

Wer Lust hat, mehr zu erfahren, kann mithilfe des folgenden Überblicks, welcher stetig erweitert wird, auf die Spuren der Kinderrechte in Butzbach gehen, mitdenken und mitgestalten: Im Aktionszeitraum vom 18. September (Kindersamstag im Lahntorpark zum Weltkindertag) bis zum 20. November 2021 (internationaler Tag der UN-Kinderrechtskonvention) finden Aktionen, Informationsangebote und Projekte statt. Die Aktionen sind der Auftakt zu einer langfristigen, weitreichenden Umsetzung von Kinderrechten in der Kommune. Allem voran der Einrichtung des ersten Butzbacher Kinderparlaments.

Wir verteilen kostenfrei den Stoffbeutel „Kinderrechte in Butzbach“ mit einem Kinderrechte-Ausmalbild: Wer genau schaut, entdeckt auch dort zehn wichtige Kinderrechte, kann seine eigene Tasche bunt gestalten und so die Kinderrechte durch Butzbach tragen.

Die Angebote verknüpfen sich mit dem Stadtentwicklungskonzept „Butzbach bewegen“, dem Förderprogramm Lebendige Zentren und werden von der Gemeinwesenarbeit der Stadt Butzbach sowie dem gemeinnützigen Verein Makista und dem Citymanagement im Projekt „KindGeRecht“ begleitet.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg der Gestaltung unserer kindgerechten Kommune – und wünschen allen erst einmal viel Spaß beim Entdecken und Mitmachen!

» Neuigkeiten & Pressemitteilungen

» Termine & Veranstaltungen

» Weitere Informationen & Erläuterungen