Kurzer Draht zum Amt

Die Behördennummer 115 gilt ab sofort auch in Butzbach

Mehr erfahren

Geschichte hautnah erleben

Eindrucksvolle Stadt- und Themenführungen durch Butzbach

Zur Terminübersicht

Abfallkalender 2017

Neu: Abfuhr-Erinnerung per E-Mail oder SMS

Mehr erfahren

Unvergessliche Momente

Heiraten in Landgrafenschloss

Weitere Informationen

Online-Fundbuch

Melden und suchen Sie Verlorenes bequem online

Zum Fundbüro

Städtepartnerschaften

Gemeinschaft erleben, Menschen verbinden, Freunde finden

Mehr erfahren
+++ Welcome +++ Bienvenue +++ Benvenuti +++

Herzlich willkommen in Butzbach!

Butzbach, Stadt des Hessentages 2007 und seit Januar 2011 offiziell “Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt”, liegt im Herzen des Bundeslandes Hessen und ist der Mittelpunkt einer bezaubernden Landschaft der nördlichen Wetterau. Butzbach mit seinen 13 Stadtteilen liegt am Rande des Naturparks Hochtaunus. Von Kennern und Freunden auch liebevoll die “Perle der Wetterau” genannt, präsentiert sie sich auf den folgenden Seiten ihren Besuchern mit wertvollen Informationen und Hinweisen.

Wir bitten um Beachtung!

Fachdienst Soziales, Bildung & Kultur im Landgrafenschloss

Der Fachdienst Soziales, Bildung und Kultur sowie der Bereich Flüchtlingsbetreuung ist ab sofort im 2. OG im Ostflügel des Landgrafenschlosses, Schlossplatz 1, zu finden. Die neuen Räumlichkeiten sind barrierefrei über einen Aufzug erreichbar, ein Behindertenparkplatz ist hinter dem Landgrafenschloss über die Schlossstraße anfahrbar.

Lebensgeschichte von Friedrich Ludwig Weidig

Die Stadt Butzbach lädt am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017 um 14.30 Uhr  zu einem Rundgang mit der Gästeführerin und Weidig-Kennerin Dagmar Storck ein. Der Treffpunkt ist am Marktbrunnen. Im Mittelpunkt der Führung steht der Demokrat und Kämpfer für Freiheitsrechte Friedrich Ludwig Weidig und mit ihm eine wichtige Periode deutscher Geschichte. Weidig äußerte am Ende seines Lebens, sein größter Wunsch sei es, Deutschland werde ein starkes, freies und glückliches Volk mit einer freien Presse.

(mehr …)

Alle Infos

Gästeführung: Amerikaner in Butzbach

Die Stadt Butzbacher lädt  am 4. Juni um 17.00 Uhr zur Themenführung „Amerikaner in Butzbach“ ein. Ulrike v. Vormann berichtet über die Zeit in der die US-Army ein nicht unbedeutender Teil unserer Stadt war. Viele Butzbacher wuchsen einfach mit der Gegenwart der Amerikaner auf, die gerade in der Nachkriegszeit und auch später die damaligen Jugendlichen beeinflussten und den Traum vom „Ami-Land“ wachsen ließen.

(mehr …)

Alle Infos

Eine Holocaust-Überlebende berichtet in der Wetterau

Hanka Weingarten wurde als Kind jüdischer Eltern 1929 in Süd-Mähren im heutigen Tschechien geboren. 1943 wird sie mit ihrer Mutter über Theresienstadt nach Auschwitz verschleppt. Beide überleben dort die Selektion und werden als „arbeitsfähig“ nach Neuengamme bei Hamburg deportiert. 1945 nach Bergen-Belsen verschleppt erleben sie dort die Befreiung.  Nach Jahren der Genesung in Europa geht sie 1949 nach Israel. Es folgen Heirat, berufliche Karriere in der ganzen Welt und schließlich 1973 Rückkehr nach Tel Aviv, wo sie heute lebt.

(mehr …)

Alle Infos

Europa-Woche in Saint-Cyr-l´Ecole

Anlässlich der Europa-Woche weilte eine kleine städtische Delegation aus Butzbach vom 11.-14. Mai in der französischen Partnerstadt Saint-Cyr-l‘ Ecole.

„Um die deutsch-französische Freundschaft, die auf Konrad Adenauer und Charles de Gaulle zurückgeht, zu ehren, präsentieren wir hier im  Rathaus eine Ausstellung in deutsch-französischer Sprache“, so Bürgermeister Bernard Debain in seiner Begrüßungsansprache an die Gäste aus der deutschen Partnerstadt. (mehr …)

Alle Infos